Mozilla Firefox

Aus OWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Mozilla Firefox ist ein quelloffener, betriebsystemübergreifender Browser mit vielen komfortablen Features, der sich mittels Erweiterungen und Themes wie mit einem Baukastensystem ganz auf die persönlichen Bedürfnisse anpassen lässt. Die wichtigsten Features sind:

  • Tabbed-Browsing
  • Popup-Blocker (siehe AGB - Popup-Blocker im Spiel sind verboten und führen zur Accountsperre)
  • Integrierte Suche auch für OWiki
  • Dynamische Lesezeichen (bald auch für OWiki)

etc.

Betriebssysteme

Mozilla Firefox liegt derzeit (Stand 01.02.2015) in der Version 35.0.1 vor und wird für folgende Betriebssysteme angeboten

  • Linux
  • MacOS X
  • Microsoft Windows

Dank des offenen Quellcodes auch in jedem beliebigen anderen OS kompilierbar.

Jeweils lauffähig unter x86 und x64. Unter x64 System kommt jedoch weiterhin die x86 Version zum Einsatz. Ein x64 Build ist allerdings in der Aurora (=Experimentellen) Phase

Ueberarbeiten.png Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.

Einstellen für OGame

Da der Browser über Erweiterungen (Extensions) beliebig konfigurier- und veränderbar ist, gelten alle folgenden Beschreibungen für die nicht erweiterte Grundversion Wer Erweiterungen verwendet, kennt deren Funktionsweise und daher auch die Konfigurierungsmöglichkeiten.

Pop-Up Blocker konfigurieren

Da laut AGB Pop-Ups in OGame zugelassen werden müssen (teilweise auch für den Spielablauf wichtig sind), nachfolgend eine Anleitung, wie man den FireFox richtig konfiguriert

Deutsche Version

  • Menue Extras
  • Menuepunkt Einstellungen
Es öfnet sich ein Pop-Up-Fenster
  • Menue Inhalt
  • Haken bei Pop-up-Fenster blockieren" entfernen.
oder
  • Haken bei Pop-up-Fenster Blockieren setzen, auf Schaltfläche Ausnahmen (direkt daneben) klicken
  • Folgende Webseiten wie angegeben einzeln eingeben und danach auf Erlauben klicken
  • OGame.de
  • Uniserver (siehe Link des jeweiligen Uniprangers - der Teil unixx.ogame.de ist die adresse des Uniservers)
  • ads.gameforgeads.de
*weitere adressen folgen*
  • Fenster mit Schaltfläche Schließen beenden
  • Einstellungen mit OK bestätigen und schliessen

Grafiken zulassen / Online Skins

Da externe Grafiken in OGame zugelassen werden müssen (teilweise auch für den Spielablauf wichtig sind), nachfolgend eine Anleitung, wie man den FireFox richtig konfiguriert - dies ist auch für die verwendung von Online Skins notwendig

Deutsche Version

  • Menue Extras
  • Menuepunkt Einstellungen
Es öffnet sich ein Pop-Up-Fenster
  • Menue Inhalt
  • Haken bei Grafiken laden setzen
  • Einstellungen mit OK bestätigen und schliessen

Englische Version

  • Menue Tools
  • Menuepunkt Options
Es öffnet sich ein Pop-Up-Fenster
  • Menue Content
  • Haken bei Load Images" setzen
  • Haken bei for the originating website only entfernen (dieser Haken verhindert z.B. das externe Skins geladen werden können)
  • Fenster mit OK bestätigen und schliessen

Lokale Skins

Die Einbindung des Skinpfades erfolgt beispielsweise mit file:///C:/Ordnername/Skin/, wobei der Laufwerksbuchstabe sowie Ordner und/oder Skinname angepasstwerden müssen. Zusätzlich, muss dem Browser erlaubt werden, Webseiten auf lokalen Inhalt der Festplatte zuzugreifen. Diese Funktion ist aus Sicherheitsgründen standardmäig deaktiviert.

ab Firefox 1.5

Quelle Firefox Wiki: Lokale Bilder Um beispielsweise der Seite www.ogame.de zu erlauben, dieses Verbot zu umgehen, müssen folgende Einstellungen über die Datei user.js (in der about:config werden die Einstellungen nicht angezeigt) vorgenommen werden: (wichtig: >> user.js << muss wenn es nicht existiert angelegt werden! Diese Datei lässt sich anschließend leicht mit dem Editor bearbeiten.)

Einstellungsname Einstellungstyp neuer Wert
capability.policy.policynames String localfilelinks
capability.policy.localfilelinks.sites String http://www.beispiel.de
capability.policy.localfilelinks.checkloaduri.enabled String allAccess

Die Einstellung capability.policy.localfilelinks.sites kann mehrere, mit Leerzeichen getrennte Webseiten beinhalten, z.B. "http://www.ogame.de http://www.ogame.org" (ohne Anführungszeichen). Als freigegebene Seiten empfehlen sich die Adressen der jeweiligen Uniserver.


Hier ein Quellcodebeispiel:

user_pref("capability.policy.policynames", "localfilelinks");
user_pref("capability.policy.localfilelinks.sites", "http://www.ogame.de http://www.ogame.org");
user_pref("capability.policy.localfilelinks.checkloaduri.enabled", "allAccess");

Bei der Verwendung der Erweiterung NoScript werden lokale Skins trotzdem nicht angezeigt. Auch die Freigabe von ogame.de oder allen Scripts schafft keine Abhilfe.

NoScript hat in aktuellen Versionen NoScript-Einstellungsdialog (Extras->Addons->NoScript->Einstellungen...) unter "Erweitert" im Tab "Vertrauenswürdig" vier Checkboxen, die letzte ist: "Links auf lokale Dateien erlauben". Diese Anhaken, dann geht's.

Eine andere Lösung dieses Problems wäre es sich für Ogame ein eigenes Browserprofil zu erstellen.

Mit CSS Teile Ausblenden

Stören die Bilder bei den Flotten-, Nachrichten-, Allianz- und Bewegungs-Seiten, kann man mit CSS diese Bereiche verkleinern, als ob man auf die entsprechenden Buttons (Pfeil neben der Überschrift) gedrückt hätte.

Die lokale CSS-Datei liegt unter:

Unter XP:  C:\Dokumente und Einstellungen\<<PC-User>>\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles\<<Bez>>\chrome\userContent.css
Unter W7:  C:\Users\<<PC-User>>\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\<<Bez>>\chrome\userContent.css

<<PC-User>> ist der entsprechende Benutzername am PC.

<<Bez>> ist ein von FF gewählter Name für das Profil. Meist gibt es nur ein Profil/Unterverzeichnis im Ordner Profiles. Wenn mehrere Profile im FF angelegt wurden muss man sich den Profilnamen im FF-Profilmanager raus suchen.

Man kann das Profilverzeichnis direkt aus dem FF öffen:

  • Menü Hilfe - Informationen zur Fehlerbehebung
  • Abschnitt: Allgemeine Informationen
  • Eintrag: Profil-Verzeichnis. Auf den Button "Beinhaltenden Ordner anzeigen" klicken.
  • Es öffnet sich das Verzeichnis des FF-Profils. Ins Unterverzeichnis "chrome" gehört die "userContent.css"-Datei.

Mit folgenden Code werden die entsprechenden Bereiche Bildbereiche verkleinert:

@-moz-document domain(ogame.de) {
   #fleet1 div#planet, 
   #fleet2 div#planet, 
   #fleet3 div#planet,
   #messages div#planet,
   #movement div#planet,
   #alliance  div#planet {
       height: 40px !important;
   }
}
  • fleet1 - fleet3 sind die Seiten um Flotten zu verschicken
  • messages ist die Nachrichtenseite
  • movement ist die Seite der Flugbewegungen
  • alliance ist die Seite mit den Allianzinformationen

Für die anderen Seiten (Forschung, Anlagen, Versorgung usw.) ist die Ausblendung nicht sinnvoll, da dort Informationen oder Dialoge angezeigt werden.

Besonderheiten

  • Firefox kann bei der Verwendung entsprechender Skins erweiterte CSS Funktionen direkt Darstellen, die sonst über Tooltips abgefragt werden müssen (Trümmerfeldanzeige in Galaübersicht, Flottenzusammenstellung in Übersicht, Geschwindigkeiten im Flottenmenue)


Links


Browser

Epiphany | Google Chrome | Mozilla Firefox | Galeon | Konqueror | Opera