1%-Regel

Aus OWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Andere Sprachen

Die 1%-Regel besagt: Ist bei einem Schuss der Schaden, den eine Einheit erleidet, geringer als 1% des Schildes des Verteidigers, so wird der Schuss ignoriert und beschädigt den Schild nicht.

Die 1%-Regel spielt im Kampfsystem eine wichtige Rolle, sie ist unter anderem dafür verantwortlich, dass Todessterne und große Schildkuppeln schwerer zu zerstören sind. So können Leichte Jäger alleine zum Beispiel keine Großen Schildkuppeln zerstören und die Schilde der Todessterne werden nur von Gaußkanonen, Plasmawerfern, Schlachtschiffen, Bombern, Zerstörern, Schlachtkreuzern und anderen Todessternen beschädigt. Sind die Schilde eines Todessternes jedoch einmal zerstört, so verursachen auch Raketenwerfer einen Hüllenschaden.

Spionagesonden können durch diese Regel auch in beliebiger Überzahl keinen Schaden verursachen.



Hochzeitskleider *
Meine Werkzeuge